Textprobe

Fruchtige Eleganz aus bester Lage

Manchmal tauchen beim Aufräumen textliche Fundstücke auf, bei denen man sich fragt, warum sie den Kunden ihrerzeit nicht überzeugt haben. Dieses hier hat nun zehn Jahre auf den Buckel. Höchste Zeit, es einfach mal zu veröffentlichen.

weiter
Zitat des Monats

Zitat des Monats November

„Aber wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe!“

 Wilhelm Busch

weiter
Zitat des Monats

Zitat des Monats Oktober

„Der Staat ist zwar nicht klüger als seine Bürger, aber er kann dafür seine Dummheit verpflichtend machen.“

Frank Lübberding

weiter
Zitat des Monats

Zitat des Monats September

„Das Menschenpack fürchtet sich vor nichts mehr als dem Verstand. Vor der Dummheit sollten sie sich fürchten, wenn sie begriffen, was fürchterlich ist.“

Johann Wolfgang von Goethe

weiter
Zitat des Monats

Zitat des Monats August

„Warum sind nicht mehr Leute aus Trotz gut?“

Elias Canetti

weiter
Glosse

Alle Frauen an Bord!

Das neu gegründete Ministerium für gendergerechte Sprache, kurz MfGS, hat mit sofortiger Wirkung die Änderung folgender Sprichwörter und Redewendungen beschlossen. Für Sie verbindlich und idiotinnensicher zusammengefasst:

 

weiter
Zitat des Monats

Zitat des Monats Juli

"Wenn ein Roman gelingen soll, muss man ein Probebuch schreiben, das einen auf den Weg führt, das aber noch nicht das eigentliche ist. Und dieses Probebuch gehört dann weggeschmissen."

Susanna Tamaro

weiter
Zitat des Monats

Zitat des Monats Juni

"Wenn dir deine Träume keine Angst machen, sind sie nicht groß genug."

 

Ellen Johnson-Sirleaf

weiter
Zitat des Monats

Zitat des Monats Mai

„Du kannst dein eigenes Buch niemals mit der unschuldigen Erwartung lesen, die mit den ersten wunderbaren Seiten eines neuen Buches kommt, weil du das Ding geschrieben hast. Du warst hinter den Kulissen. Du hast gesehen, wie die Kaninchen in den Hut geschmuggelt worden sind.“

Jon Winokur

weiter
Glosse

Wörter, aus denen etwas hätte werden können (Teil 8)

Auch in den letzten Monaten hatte mein Rechtschreibprogramm viel zu lachen. Soll es ruhig. Schließlich sorgt es dafür, dass die Vertipper entdeckt wurden, bevor sie in meinen Texten auftauchen und Unheil stiften konnten. Aber um einige von ihnen ist es dennoch schade. Deshalb bekommen sie in diesem gänzlich sinnbefreiten Text ihren kurzen Auftritt.

weiter